„Mit Liebe infiziert…“ von Katharina Schwerk

„Mit Liebe infizieren“ möchte die Singer-Songwriterin Katharina Schwerk mit ihrem neuen Song. Sie interpretiert ihre eigene Komposition und begleitet sich am Flügel.
Die Absolventin der Musikhochschule Lübeck ist eine von dreißig Musiker*innen die am neuen Projekt „KAVD Studio 1 Sessions“ teilnehmen. 

Freuen Sie sich auf erstklassige Konzertklänge in den heimischen vier Wänden der Singer-Songwriterin Katharina Schwerk:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iS0FWRCBTVFVESU8gMSBTRVNTSU9OUyBOby4gMiBLQVRIQVJJTkEgU0NIV0VSSyBUZWlsIDE6IE1pdCBMaWViZSBpbmZpemllcnQuLi4iIHdpZHRoPSI3MzUiIGhlaWdodD0iNDEzIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3pXell3cnJqSUFvP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

„Ihr seid zu einem Konzert eingeladen, das hier gleich für euch stattfinden wird“, erzählt die junge Musikerin. „Als freiberufliche Musikerin bin ich aktuell ohne Aufträge und ihr zu Hause habt nicht so richtig guten Zugang zu Konzerten, Kultur und Musik und deshalb gibt es dieses Projekt“.
Die Kooperation der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie mit der Musikhochschule Lübeck und der Possehl-Stiftung Lübeck soll jungen Künstler*innen helfen, ihre Musik auch in Krisenzeiten aufzunehmen und zu verbreiten.
Die professionellen Video- und Tonaufnahmen werden im „Studio 1“ der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie in Lübeck produziert.
Auf dem Youtube-Kanal und der Facebook-Seite der KAVD werden laufend digitale Konzerte hochgeladen.